BildungsFERNER

Andreas Ferner

Der "Lehrer des Jahres" Andreas Ferner lässt auf seinen großen Kabarett-Erfolg "Schule, OIDA!" das Programm "BildungsFERNER" folgen!

Darin geht er auf humorvolle Weise den folgenden Fragen nach: Ist die Ganztagsschule die Rettung des Bildungssystems oder ist das Bildungsministerium noch zu retten?
Handelt es sich bei "unter ferner liefen" um Österreichs Platz beim Pisatest? Oder geht es doch um Österreichs Schüler, also die zukünftige Bildungselite, denen Andreas Ferner tagtäglich unter Tränen und Schweiß Wissen nahe bringen möchte?
Ist die heutige Jugend dank der Kompetenz zum Googeln dem Wissen näher als je zuvor?
Oder halten sie "rofl", "lol“ und die automatische Rechtschreibkorrektur von der Bildung ferner, als 80% Fehlstunden es je könnten?

Ferner zeigt Ihnen der Lehrer Ferner, wie lustig Schule durch die Augen des Kabarettisten Ferner sein kann. Wie schon bei "Schule, OIDA" ist erneut Regisseurin Marion Dimali Ferners persönliche Schulinspektorin.

 

„...Frontalangriff auf die Bauchmuskeln….einer der vielseitigsten Kabarettisten Österreichs..." (Kronen Zeitung)
„...und wieder einmal brüllt der Saal vor Lachen, weil offenbar doch nicht so viel erfunden ist, was der Lehrer da vorne von sich gibt..." (Wiener Zeitung)
„Ein Bildungsprogramm für die Lachmuskeln!“ (Österreich)
„Der „Lehrer des Jahres“ Andreas Ferner lässt auf seinen großen Kabarett-Erfolg „Schule, OIDA!“ das Programm „BildungsFERNER“ folgen!" (Die Presse)
„Österreichs lustigster Lehrer!" (Kronen Zeitung, Österreich)
„Eine römische Eins für Herrn „Fessor" Ferner“ (Wiener Bezirkszeitung)
"Österreichs lustigster Lehrer ist momentan mit seinem Programm "BildungsFERNER" in ganz Österreich unterwegs!" (WIENER)
 

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19