Steinböck & Strobl über "Tralala"

Herbert Steinböck und Thomas M. Strobl pflegen als langjährige Ensemblemitglieder des "Simpl" ein freundschaftliches Verhältnis. Da war es nur naheliegend, dass sie sich für ein eigenes Programm zusammentun.

Das Ergebnis heißt "Tralala", ist hochmusikalisch und handelt - vereinfacht gesagt - von Ohrwürmern, also Liedern, die jeder kennt. Zumindest ein bisschen. Denn beim Mitsingen merkt man dann häufig, dass es mit der Textsicherheit nicht weit her ist. Was tut man also? Genau! Einfach Tralala singen. Das ist die Grundsituation, von der ausgehend Steinböck und Strobl einen Parforceritt durch die Musikgeschichte unternehmen, bei dem kein Auge trocken bleibt. kabarett.at ließ sich die Premiere in der Wiener Kulisse nicht entgehen und sprach danach mit den Künstlern.

 

Interview vom 04.07.2012, 10:52 Uhr · rb
Kommentare...
Bitte melden Sie sich an um einen eigenen Kommentar zu posten!
Benutzername:

Passwort:

Benutzername und Passwort auf diesem Computer speichern.

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie jetzt den ersten Beitrag zu diesem Artikel!
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19