"König" Reinhard Nowak sucht Talente

Der Kabarettwettbewerb "Wer bringt den König zum Lachen...?" geht ab Februar in die dritte Runde. Nachwuchskabarettisten sind ab sofort zur Bewerbung aufgerufen. Als gestrenger Monarch, der über die Teilnehmer richtet, fungiert diesmal Reinhard Nowak.

Günther Lainer und Fredi Jirkal waren es schon, im Jahr 2013 schlüpft Reinhard Nowak in die Rolle des Königs, den die teilnehmenden Nachwuchskünstler im gleichnamigen Wettbewerb zum Lachen bringen müssen. Wem das beim Casting und dem abschließenden Finale am 20. April in der Wien Energie Fernwärme am besten gelingt, der/die darf im weiteren den erlauchten Titel "Österreichs Jungkabarettist  2013" tragen. Außerdem gewinnt der Sieger exklusiv organisierte Auftritte, um sein Talent vor einem breiteren Publikum unter Beweis zu stellen sowie ein noch "geheimes" Goodie-Bag. Zudem erhalten alle Finalisten ein professionelles Coaching.

Der Kabarettwettbewerb "Wer bringt den König zum Lachen..." existiert seit 2011. Bisher konnten Lydia Prenner-Kasper und Rainer von Lienz den Award abstauben. Für die diesjährige Ausgabe können sich Interessierte ab sofort zum Casting bewerben. Die fünf Besten der Vorrunde dürfen beim Finale antreten. Dort entscheiden das Publikum, eine Fachjury und "König" Reinhard Nowak über den Sieg.

"Wer bringt den König zum Lachen?". Anmeldung unter casting@jungkabarett.at. Casting am 16. Februar 2013, Finale am 20. April 2013, jeweils in der Wien Energie Fernwärme, Spittelauer Lände 45, 1090 Wien. Weitere Infos: www.jungkabarett.at

Artikel vom 09.01.2013, 11:25 Uhr · rb
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20