"Sekundenschlaf": Vitásek macht Dutzend voll

Es ist das zwölfte Soloprogramm von einem der ganz großen Publikumslieblinge: Andreas Vitásek präsentiert im Wiener Rabenhof seine neue Arbeit. "Sekundenschlaf" heißt das Werk und bietet eine kabarettistische Navigationshilfe zwischen Wirklichkeit und Traum.

Andreas Vitásek vorzustellen ist eigentlich nicht notwendig: So sehr hat er der heimischen Theater-, Film- und Kleinkunstszene in mehr als 30 Jahren seinen Stempel aufgedrückt, dass jeder auch nur mäßig an Kultur Interessierte ihn kennt. Begonnen hat alles 1981, als der von einer renommierten Pariser Schauspielschule zurückgekehrte Vitásek sein allererstes Kabarettprogramm mit dem Titel "Spastic Slapstik" uraufführte. In einer Zeit, als einige der Stars der aktuellen Szene noch gar nicht auf der Welt waren, gehörte Vitásek zu den Mitbegründern der modernen Ära des Kabaretts. Bereits 1986 wurde er mit dem renommierten Salzburger Stier ausgezeichnet. Was folgte, war eine lang und enorm erfolgreiche Karriere. Ob als Filmschauspieler, am Theater oder eben im Kabarett, Vitásek war und ist eine der prägenden Figuren der österreichischen Kulturszene.

Nun geht Andreas Vitásek also mit seinem zwölften Solo an den Start. "Sekundenschlaf" heißt es, und der Künstler traumwandelt darin auf dem dünnen Eis der Realität mit ihren Sollbruchstellen, Gewinnwarnungen und Paradigmenwechseln. Auf seiner Tour de Farce durch die seelische Provinz trifft er Cerberus, den Höllenhund, versucht einen WLAN Verstärker zu kaufen, besucht seine Ahnen und Namensvettern, erinnert sich an sein Europa, pflanzt Wunderbäume, erklärt die richtige Art Harakiri zu verüben und verliert vorübergehend sein Herz.

Sekundenschlaf – eine kabarettistische Navigationshilfe zwischen Wirklichkeit und Traum, Gestern und Morgen, Himmel und Hölle, Mann und Frau, Mensch und Tier.

Andreas Vitásek, "Sekundenschlaf". Premiere am 8. Oktober 2013 im Wiener Rabenhof. Weitere Termine finden Sie in unserem Kalender. Tickets gibt es u. a. bei Oeticket.

Artikel vom 07.10.2013, 14:22 Uhr · rb
Kommentare...
Bitte melden Sie sich an um einen eigenen Kommentar zu posten!
Benutzername:

Passwort:

Benutzername und Passwort auf diesem Computer speichern.

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreiben Sie jetzt den ersten Beitrag zu diesem Artikel!
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22