Salzburger Stier 2013 an Supancic, Schwarzmann und Schertenlaib & Jegerlehner

Am vergangenen Wochnenende wurden Mike Supancic, Martina Schwarzmann und das Duo Schertenlaib & Jegerlehner mit dem Salzburger Stier 2013 ausgezeichnet.

Die mit je 6.000 Euro dotierten Ehrungen wurden am Samstagabend zum Abschluss des zweitägigen Festivals im bayerischen Fürstenfeldbruck verliehen.

MIKE SUPANCIC, der bereits den Grazer Kleinkunstvogel (1987) und den Österreichischen Kabarettpreis (2002) erhalten hat, darf sich nun über seine dritte Auszeichnung freuen. Seine in musikalische Attacken verpackte Kritik an der Spaß- und Konsumgesellschaft überzeugte die Jury.

MARTINA SCHWARZMANN steht bereits seit zehn Jahren auf der Bühne und konnte neben einigen anderen Preisen bereits den Deutschen Kleinkunstpreis für sich entscheiden. Die Preisverleihung fand in ihrem Heimatort Fürstenfeldbruck in Bayern statt.

Das Schweizer Musikduo SCHERTENLAIB & JEGERLEHNER wurde von der Jury als begnadete Wortakrobaten, die in ihren poetischen Liedern die Absurditäten des Alltags entlarvten gelobt.
 

 

Der Salzburger Stier wird seit 1982 verliehen. Gestiftet wird er von den öffentlich-rechtlichen Radiostationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Österreichische Preisträger waren unter anderen Erwin Steinhauer, Josef Hader, Andreas Vitasek, Alf Poier und Sterman & Grissemann. Inhaber des Ehrenstiers sind unter anderen Lukas Resetarits und Werner Schneyder.

www.salzburgerstier.org

Artikel vom 06.05.2013, 10:15 Uhr · adl
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20